Jugendliche und Bankomatkarte (s. auch Geschäftsfähigkeit)

An Jugendliche dürfen Bankomatkarten ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erst ab Vollendung des 17. Lebensjahres ausgegeben werden. Mit elterlicher Zustimmung können sie bereits ab 14 Jahren eine bankomatfähige Karte bekommen. Bei Geldausgabeautomaten (Bankomat) dürfen sie damit maximal 400 Euro pro Woche abheben. Alle Jugendlichen ab 14 können aber eine so genannte Kundenkarte besitzen und damit am Schalter der kontoführenden Bank Geld abheben. Jugendliche können auch sonst nur in beschränktem Ausmaß vertraglich Schulden begründen (siehe auch bei „Geschäftsfähigkeit“).


top